Beratungsszene mit zwei Frauen
Wählen Sie eine Sprache aus:

Peer-Beratung von Menschen mit Behinderung für Menschen mit Behinderung

Sie wollen von zu Hause ausziehen? Sie sind unzufrieden mit dem Arbeitsplatz in der WfbM? Sie möchten wissen, was Sie in Ihrer Freizeit machen können? Unsere Peer-Beratung unterstützt Sie bei allen Fragen rund um die Themen Wohnen, Freizeit, Arbeit und selbstständig leben.

Beratung auf Augenhöhe

Unsere Peer-Berater*innen sind Menschen, die selber eine Behinderung haben. Sie haben ähnliche Erfahrungen gemacht und können sich besonders gut in Ihre Lage versetzen. Die Beratung erfolgt somit auf Augenhöhe und ist für alle Menschen mit Behinderung offen – unabhängig von der Art ihrer Behinderung.

Unsere Peer-Beratungen sind momentan in zehn Standorten unserer Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) zu finden. Die KoKoBe beraten ebenfalls zu den Lebensbereichen Wohnen, Freizeit und soziale Kontakte. Die Gespräche finden in den Räumlichkeiten der KoKoBe, nach Absprache auch an einem anderen Ort oder virtuell statt. Auf Wunsch nimmt an den Beratungsgesprächen auch eine Fachkraft aus der KoKoBe teil. Alle Peer-Berater*innen sind durch den LVR geschult worden. Die Peer-Beratungen in den KoKoBe sind kostenlos.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zur Peer-Beratung finden Sie auf der LVR-Internetseite .

Weitere Informationen zu den Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) erhalten Sie hier .

Beratungsangebote zu den Themenbereichen Wohnen, Freizeit und soziale Kontakte erhalten Sie hier .

Informationsvideo


Nicht das Richtige gefunden?

Nutzen Sie unsere geführte Suche.

geführte Suche
Tablet mit Bild vom Beratungskompass
Hilfe Seite vorlesen lassen Vorlesen Nach oben